headerphoto
schatten

Haus (Innenbereich)

Hausinstallationen

Beim Hausbau hört man häufiger, dass Bauherren und Kumpels gerne selbst Hand anlegen, um richtig viel Geld zu sparen. Verschwiegen werden oft die Risiken, die nicht zu verachten sind. Durch falsches anschließen, kann es zu Bränden oder defekten Geräten kommen. Viel wichtiger ist noch die Frage, wer zahlt, wenn aufgrund falscher Installation ein Schaden entsteht?

Deshalb ist es doch ein beruhigendes Gefühl, wenn man sich bei Elektroinstallationen voll und ganz auf uns verlassen und vertrauen kann.
Dabei gibt es drei Installationsarten in denen wir perfekt sind:

  • auf Putz – z.B. mit Kabelkanälen oder freiliegend (bei Erweiterungen und Renovierungen, eher im Keller, Garagen, Dachböden)
  • unter Putz – z.B. in Schutzröhren oder in Estrich verlegt (in Büro- und Wohnräumen)
  • im Putz – z.B. mit Steigleitung

Lichtinstallationen

Für unterschiedliche Räume haben Sie unterschiedliche Bedürfnisse an die Stimmung, und Ihr Wohlfühlverhalten und somit auch an das Licht.

Während in Arbeitsbereichen eher klare und helle Lichtverhältnisse Ihnen die Arbeit erleichtern können, würde selbe Beleuchtung jede Romantik in Ihrem Wohnzimmer zerstören. Deshalb ist Licht auch ein sensibler Gefährte, der auf die Bedürfnisse angepasst werden sollte.

Hierzu arbeiten wir mit Fachleuten zusammen, die Ihnen das gewünschte Ambiente und vielleicht auch ihre kreativen Anforderungen konzeptionieren und wir bei Ihnen installieren können. Für Ihr Wohlgefühl.

Präsenz- und Bewegungsmelder

Man geht auf die Haustüre zu und "huch" - welch ein Wunder, das Licht geht schon an. Ok – zugegeben, das ist ein alter Hut und Bewegungsmelder für Licht haben schon sehr viele an Ihren Häusern hängen.

Aber haben Sie schonmal drüber nachgedacht, auch im Innenbereich Präsenzmelder einzusetzen? Oft kriegen Sie in Baumärkten eher eine schlechte bis mittlere Qualität, die sie auch mal im dunkeln sitzen lässt.

Nicht nur in der Garage und im Keller – wir wissen genau, wo es Sinn macht Präsenzmelder zu installieren, auch so, dass es den Raum perfekt erfasst.

Nicht nur Licht, sondern auch den Wink Richtung Sicherheit können wir mit dieser Art von Meldern verbinden. Fragen Sie uns einfach.

 

Heizungsregelung

Draussen wird es kalt und es zieht alle wieder nach drinnen. Dennoch sind Sie gerne flexibel. Fahren übers Wochenende zu Freunden, machen eine spontane Party oder wollen sich gemütlich in die Decke kuscheln.

So flexibel wie man selbst ist, sollte auch die Heizung sein. Sich intuitiv regeln lassen, oder selbst regeln. Wenn es nachts ist, braucht die Wohnung nicht ganz so warm zu sein, wie tagsüber, wenn Sie sich dort aufhalten. Und wenn man aus dem Urlaub kommt, soll es ganz schnell wieder warm sein, ohne dass eine Wüste in unseren Räumen entsteht.

Wir können Ihre Heizung regelbar machen.

 

Elektroheizung (Thermoline)

Es gibt verschiedene Arten der Elektroheizung. Zum Einen die Natursteinheizung, die als Zusatz- oder Vollheizsystem installiert werden kann. Wenn bauliche Gegebenheiten den Einbau einer Öl- oder Gasheizung einschränken, ist die Natursteinheizung die richtige Alternative. Sie kann ohne großen Aufwand installiert werden und ist wartungsfrei. Es gibt eine große Auswahl von Natursteinen.

Zum Anderen die elektrische Fußbodenheizung, die nahezu unter allen erdenklichen Oberbelägen eingesetzt werden kann. Gerade bei der Renovierung von Bad oder WC ist dieses Heizsystem durch seine geringe Aufbauhöhe (Verlegung im Fliesenkleber) ideal und sorgt so für eine angenehme Bodentemperierung.

Beide Heizsysteme sind mit den entsprechend getroffenen Voraussetzungen regel- und programmierbar.

Regelung für Fußbodenheizung

Noch immer gibt es viele Vorurteile gegenüber der Fußbodenheizung die daher kommen, weil man in der Anfangszeit viele Fehler gemacht hat.

Eine Regelung ist nur so gut wie die Auswahl der Komponenten, deren Positionierung und die Einstellung.

Wenn man den Raumtemperaturregler vor direkter Sonne bewahrt und bei größeren Räumen mit einem Fußbodenfühler arbeitet, hat man viel Freude an seiner Fußbodenheizung.

Übersicht

  • Hausinstallationen
  • Lichtinstallationen
  • Präsenz- und Bewegungsmelder
  • Heizungsreglung
  • Elektroheizung (Thermoline)
  • Lüftungs-/ Klimaanlagen
  • Jalousie mit Motorbetrieb

Notiz

Wussten Sie schon, dass Sie mit einem Grad weniger Raumtemperatur, rund 6 % Energie sparen können?

So muss beispielsweise nicht jeder Raum, die selbe Temperatur haben. Räume, die weniger lang genutzt werden, brauchen nicht so stark geheizt werden, wie Räume, in denen wir uns die meiste Zeit aufhalten.

Tipp: Programmierbare Thermostate von uns installieren lassen.